Freitag, 20. März 2020

EU-Parlament geht zu Fernabstimmung über, Sitzungen verkürzt

Das Europäische Parlament geht wegen der Coronavirus-Krise zu einem elektronischen Abstimmungsverfahren über. Das hat das Führungsgremium des Parlaments am Freitag beschlossen, wie die dpa Brüssel erfuhr. Die Entscheidung erlaubt auch abwesenden Abgeordneten die Abstimmung und gilt für die nächste - verkürzte - Sitzung am 26. März.

Der Sitzungssaal wird ein virtueller.
Der Sitzungssaal wird ein virtueller. - Foto: © APA (AFP) / KENZO TRIBOUILLARD

apa