Dienstag, 14. Februar 2012

EU stellt zwölf Staaten unter Beobachtung

Frankreich, Italien, Großbritannien und neun weiteren EU-Ländern drohen längerfristig Risiken bei ihrer Wirtschaftsentwicklung.

stol