Montag, 10. August 2020

EU und USA sprechen über Neuordnung der Datenübermittlung

Die US-Regierung und die EU-Kommission haben Gespräche über eine Neuregelung für die Datenübermittlung über den Atlantik begonnen, nachdem das bisherige „Privacy Shield“ für ungültig erklärt worden war. Man wolle die Aussichten für einen verbesserten „Privacy-Shield“-Rahmen ausloten, der mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vereinbar wäre.

US-Handelsminister Wilbur Ross verhandelt derzeit mit EU-Vertretern.
US-Handelsminister Wilbur Ross verhandelt derzeit mit EU-Vertretern. - Foto: © APA (AFP) / SAUL LOEB

apa

Alle Meldungen zu: