Sonntag, 20. Januar 2019

EU-Wahl: ÖVP präsentiert Kandidatenliste

Die ÖVP stellt am Montag ihre Kandidaten für die EU-Wahl vor. Die vorderen Plätze sind seit dem Wochenende vergeben: Othmar Karas führt die Partei neuerlich als Spitzenkandidat in die Wahl am 26. Mai, dahinter folgt Innenstaatssekretärin Karoline Edtstadler.

Othmar Karas
Othmar Karas - Foto: © STOL

Antreten soll auch Ex-ORF-Moderator Wolfram Pirchner, der schon 2018 für die niederösterreichische ÖVP bei der Landtagswahl kandidiert hatte.

Pirchners kolportierter sechster Listenplatz wäre zwar ein Kampfmandat.

Denn bei der EU-Wahl 2014 hat die ÖVP mit 27 Prozent fünf Mandate geschafft und jüngste Umfragen sagen der Partei auch diesmal kein besseres Ergebnis voraus.

Allerdings soll heuer nicht die Reihung auf der Kandidatenliste darüber entscheiden, wer für die ÖVP ins EU-Parlament einzieht, sondern die Zahl der Vorzugsstimmen. Mit diesem internen Vorzugsstimmensystem könnte also auch ein weiter hinten gereihter Kandidat durch einen erfolgreichen Persönlichkeitswahlkampf ein Mandat ergattern.

Präsentieren will Parteichef Sebastian Kurz die Liste am frühen Nachmittag. Fixiert werden soll sie zuvor vom Parteivorstand. 

apa

stol