Mittwoch, 26. Dezember 2018

EU wird höhere französische Schulden „einmalig“ tolerieren

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erhält für seine milliardenschweren Sozialmaßnahmen erneut Rückhalt aus der Europäischen Union.

Emmanuel Macron
Emmanuel Macron - Foto: © APA/AFP

„Wir haben den französischen Etat vor einigen Wochen geprüft und werden jetzt nicht erneut in Prüfung gehen“, sagte EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Sollte Frankreich an seiner Reformpolitik festhalten, „werden wir eine Staatsverschuldung, die höher liegt als drei Prozent, als einmalige Ausnahme tolerieren“, so Oettinger weiter.

Rückendeckung hatte Macron zuvor auch von EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici erhalten.

apa

stol