Dienstag, 02. August 2011

EURAC-Wissenschaftler beraten Europarat

Seit ihrer Geburtsstunde wird an der EURAC zu den Themen Minderheiten und Autonomien geforscht. Nun, fast 20 Jahre nach Gründung des Südtiroler Forschungszentrums, hat der Europarat zwei Wissenschaftler der ersten Stunde des EURAC-Instituts für Föderalismus- und Regionalismusforschung in eine unabhängige Expertengruppe bestellt: Francesco Palermo und Jens Woelk beraten den Europarat künftig bei der Verwirklichung der kommunalen Selbstverwaltung.

stol