Montag, 11. November 2013

Europa aus nächster Nähe betrachtet

„Warum ist die Europäische Bürgerinitiative Minority Safe Pack für mehr Rechte für nationale Minderheiten und weniger gesprochene Sprachen von der EU-Kommission abgelehnt worden?“, „Warum kann Brüssel nicht einfach einzelne Staaten zwingen, minderheitenfreundliche Regelungen einzuführen und negative Gesetze wie die Benesch-Dekrete abzuschaffen?“, „Sollte die EU-Kommission mehr Macht bekommen gegenüber den einzelnen nationalen Regierungen?“, „Warum kann die EU nicht mehr tun gegen europafeindliche Strömungen in einzelnen Staaten?“: Fragen wie diese wurden bei einer Gesprächsrunde mit mehreren Europaabgeordneten gestellt, die am 7. November im Europaparlament in Brüssel mit den Siegern des Gewinnspieles der Vereinigung der Minderheitenzeitungen Europas Midas zusammentrafen.

stol