Sonntag, 13. Januar 2019

Ex-Linksextremist Battisti in Rom eingetroffen

Nach seiner Festnahme in Bolivien ist der von Italien wegen vierfachen Mordes in den 70er-Jahren gesuchte Ex-Linksextremist Cesare Battisti am Montag an Bord einer Falcon-Maschine der italienischen Regierung auf dem römischen Flughafen Ciampino eingetroffen Der 64-Jährige, der seit 38 Jahren auf der Flucht war, stieg aus dem Flugzeug ohne Handschellen und von Polizisten umringt.

Cesare Battisti ist in Rom eingetroffen. - Foto: Ansa
Cesare Battisti ist in Rom eingetroffen. - Foto: Ansa

stol