Donnerstag, 05. Januar 2017

Fabi: „Ich war dumm, aber nicht blöd“

Bis 6. Dezember 2016 war er in „Halbpension“ - wie Andreas Fabi seinen eineinhalbjährigen, unfreiwilligen, unbezahlten Wartestand bitter nannte - nun ist der Ex-Generaldirektor des Sanitätsbetriebs seit einem Monat wirklich in Pension. Im Tagblatt „Dolomiten“ wirft er einen Blick zurück auf ein schwieriges, nervenaufreibendes Jahr 2016.

Bis 6. Dezember 2016 war er in „Halbpension“, nun ist der Ex-Generaldirektor des Sanitätsbetriebs seit einem Monat wirklich in Pension.
Badge Local
Bis 6. Dezember 2016 war er in „Halbpension“, nun ist der Ex-Generaldirektor des Sanitätsbetriebs seit einem Monat wirklich in Pension. - Foto: © D

stol