Samstag, 18. Mai 2019

Fall Strache: Journalisten bekamen Video in „verlassenem Hotel“

Die beiden Redakteure der „Süddeutschen Zeitung“, Leila Al-Serori und Bastian Obermayer, schildern in einem am Internetauftritt der Zeitung veröffentlichten Video, wie sie an die kompromittierenden Aufnahmen von FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache gelangt sind. Die Aktion sei durchaus „abenteuerlich“ verlaufen.

Die Übermittlung des Videomaterials glich einer Szene aus einem "schlechten Film".
Die Übermittlung des Videomaterials glich einer Szene aus einem "schlechten Film". - Foto: © shutterstock

stol