Dienstag, 30. Juni 2020

Fast 8700 Tote im Drogenkrieg auf den Philippinen

Im seit 2016 von der Regierung in Manila ausgerufenen Krieg gegen die Drogendealer sind nach UN-Angaben auf den Philippinen bisher fast 8700 Menschen getötet worden.

Auf den Philippinen herrsche nahezu komplette Straffreiheit für die Tötung von Drogenverdächtigen durch die Polizei. - Foto: © shutterstock









apa/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by