Mittwoch, 20. Juli 2016

Ferienzeit im Landtag: Den LH zieht’s in den Süden

Mit der letzten Sitzung einer Gesetzgebungskommission hat sich der Landtag am Dienstag offiziell auf Herbst vertagt. Zeit, auch für die Abgeordneten, einige Tage auszuspannen.

Ein paar Tage Entspannung tun auch dem Landeshauptmann gut. Für ihn und seine Familie geht's in die Toskana.
Badge Local
Ein paar Tage Entspannung tun auch dem Landeshauptmann gut. Für ihn und seine Familie geht's in die Toskana. - Foto: © STOL

Der erste, der damit anfängt, ist der Landeshauptmann. Eine Woche Meer mit der ganzen Familie in einer Ferienwohnung in der Toskana steht auf dem Programm.

„Die ersten 2 Tage bin ich nicht zu gebrauchen, weil ich Schlaf nachholen muss“, prognostiziert Arno Kompatscher. Danach freue er sich auf „ein gutes Buch unterm Sonnenschirm und Spielen mit den Kindern“.

Am Morgen, wenn alle noch schlafen, unternimmt Kompatscher einen Strandlauf oder eine Radtour. „Und bringe dann das Frühstück mit“, sagt er den „Dolomiten“.

bv/D

________________________________________________________________

Was die anderen Landtagsabgeordneten in ihren Ferien machen? Das Tagblatt „Dolomiten“ (Mittwoch-Ausgabe) hat nachgefragt.

stol