Freitag, 22. Januar 2016

Flüchtlinge: Was kommt nach der Obergrenze?

Österreich führt ein Limit für Flüchtlinge ein – und Durchwinken am Brenner ist nicht mehr. Was geschieht dann mit den in Südtirol gestrandeten Flüchtlingen?

Arno Kompatscher und Matteo Renzi bei seinem Besuch in Südtirol - Archivbild
Badge Local
Arno Kompatscher und Matteo Renzi bei seinem Besuch in Südtirol - Archivbild

Am Mittwoch ging ein Brief des Landeshauptmanns an Ministerpräsident Matteo Renzi ab. „Sollte Österreich seine Grenzen wirklich schließen, muss es zu einer analogen italienischen Grenzsicherung zu Slowenien kommen, damit sich der Flüchtlingsstrom nicht über Triest und Oberitalien auf die Brennerroute verlagert“, so Kompatscher.

Eine mündliche Zusicherung, dass „Italien dicht macht, wenn es Österreich tut“, bekam SVP-Senator Karl Zeller mündlich von Renzi. Nächste Woche gibt es einen Sicherheitsgipfel aller Fraktionssprecher mit Renzi. 

bv/stol

______________________________________________________

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Freitag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol