Montag, 15. Juni 2020

Frankreich lockert ab Montag Corona-Auflagen weiter

Frankreich lockert ab Montag seine Corona-Beschränkungen weiter. Das kündigte Staatspräsident Emmanuel Macron am Sonntagabend in einer Fernsehansprache an.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat eine Rede gehalten. - Foto: © APA (AFP) / LUDOVIC MARIN
So dürfen etwa alle Restaurants und Cafes in Paris und Umgebung zu Wochenbeginn wieder aufmachen - gut eine Woche früher als geplant. Macron sprach von einem „ersten Sieg gegen das Virus“.

Macron sagte, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus habe sich in Frankreich so stark verlangsamt, dass nun das ganze Land wieder zur „grünen“ Zone werde. Dies gilt erstmals auch für den Pariser Großraum, der bisher noch unter verschärfter Beobachtung der Behörden stand. Nur die Überseegebiete Französisch-Guyana und Mayotte bleiben „orange Zonen“.

Die Zahl der am oder mit dem Coronavirus in Frankreich Verstorbenen ist nach amtlichen Angaben binnen 24 Stunden um 9 auf 29.407 gestiegen. Damit blieb die Zahl der Totenopfer den 5. Tag in Folge unter 30. Die Zahl der bestätigten Infektionen erhöhte sich um 407 auf 157.220.

In Paris und Umland dürfen Restaurants und Cafes erstmals wieder vollständig öffnen - bisher war dies nur für die Außengastronomie erlaubt.

Zudem können Pensionisten- und Pflegeheime landesweit wieder Besucher empfangen. Ab dem 22. Juni sollen zudem wieder „alle Schüler“ - außer an Gymnasien - in die Schule gehen können, wie Macron betonte. In Frankreich beginnen in der Regel allerdings Anfang Juli die Sommerferien.

Steuererhöhungen solle es nicht geben, um die Milliardenkosten der Krise zu bewältigen, sagte der Staatschef. Insgesamt kämpfe der Staat mit rund 500 Milliarden Euro gegen die Krise.

„Von morgen an können wir das Kapitel der ersten Phase der Krise schließen, die wir durchmachen“, sagte der Staatschef. Der Kampf gegen das Virus sei damit aber nicht beendet, betonte Macron.

Die Menschen müssten noch lange mit der Pandemie leben. Er rief gleichzeitig seine Landsleute zur Einheit auf, um den Wiederaufbau im Land zu meistern.

apa

Schlagwörter: