Sonntag, 10. Februar 2019

Frankreich nimmt 7 „Sea-Watch“-Migranten auf

Frankreich rudert in Sachen „Sea-Watch“-Migranten zurück. Das französische Innenministerium teilte am Samstag mit, dass Frankreich doch 7 der 47 Migranten aufnehmen wird, die vergangene Woche in Catania an Bord des Rettungsschiffes „Sea-Watch 3“ gelandet waren.

Die „Sea-Watch 3“ hatte die 47 Migranten am 19. Jänner vor der libyschen Küste von einem Schlauchboot an Bord genommen.
Die „Sea-Watch 3“ hatte die 47 Migranten am 19. Jänner vor der libyschen Küste von einem Schlauchboot an Bord genommen.

stol