Montag, 4. April 2022

Frankreich und Deutschland wollen russische Diplomaten ausweisen

Frankreich will 35 russische Diplomaten ausweisen, deren Aktivitäten französischen Sicherheitsinteressen widersprechen. Auch Deutschland hatte 40 russische Diplomaten zu „unerwünschten Personen“ erklärt.

Frankreich will 35 russische Diplomaten ausweisen - Foto: © shutterstock

Nach Deutschland weist auch Frankreich russische Diplomaten aus. Man habe am Montag entschieden, zahlreiche russische Mitarbeiter mit Diplomaten-Status des Landes zu verweisen, deren Aktivitäten den Sicherheitsinteressen Frankreichs zuwiderlaufen, teilte das Außenministerium mit. Die Verantwortung Frankreichs bestehe immer darin, die Sicherheit der Franzosen und Europäer zu gewährleisten.

Laut Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP sollen 35 Personen betroffen sein. Ebenfalls am Montag hat auch Deutschland 40 russische Diplomaten zu „unerwünschten Personen“ erklärt, die laut Innenministerin Nancy Faeser (SPD) russischen Nachrichtendiensten zugerechnet werden.

apa/afp/dpa

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden