Mittwoch, 24. April 2013

Frankreich will hohe Haftstrafen für Lügen-Minister einführen

Französische Regierungspolitiker sollen für falsche Angaben über ihre Vermögensverhältnisse künftig mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden können.









stol