Mittwoch, 08. Januar 2020

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy kommt vor Gericht

Frankreichs früherer Staatspräsident Nicolas Sarkozy soll nach einem Agenturbericht im Oktober wegen des Vorwurfs der Bestechung vor einem Strafgericht stehen. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf eine Gerichtsentscheidung.

Nicolas Sarkozy wird Bestechung vorgeworfen.
Nicolas Sarkozy wird Bestechung vorgeworfen. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / BENOIT DOPPAGNE

Dem 64 Jahre alten konservativen Politiker wird schon seit Längerem vorgeworfen, 2014 über seinen Rechtsbeistand versucht zu haben, von einem Generalanwalt beim Kassationsgericht geheime Informationen zu erlangen. Sarkozy, der von 2007 bis 2012 im Élyséepalast regierte, hatte die Vorwürfe stets bestritten.

Der Prozess sei vom 5. bis zum 22. Oktober geplant, berichtete AFP. Es sei das erste Mal in der Geschichte der 1958 gegründeten Fünften Republik, dass sich ein früherer Staatschef wegen eines derartigen Vorwurfs vor Gericht verantworten müsse.

apa