Sonntag, 02. Januar 2022

Freie Wahlen in Mali erst in 5 Jahren

Malis vom Militär dominierte Übergangsregierung will die für Februar angesetzten Wahlen und damit die Rückkehr zur Demokratie bis um fünf Jahre verschieben.

Freie Wahlen in Mali dauern fünf Jahre.
Freie Wahlen in Mali dauern fünf Jahre. - Foto: © APA/AFP / THOMAS COEX
Das teilte der malische Außenminister Abdoulaye Diop der westafrikanischen Staatengemeinschaft Ecowas am Samstag mit.

Die Übergangsregierung hatte ursprünglich zugestimmt, Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Februar 2022 abzuhalten, 18 Monate nach dem Sturz des Präsidenten Boubacar Ibrahim Keita durch Oberst Assimi Goita. Seitdem sind allerdings kaum Fortschritte in Richtung freie Wahlen erzielt worden.

Die Übergangsregierung begründet dies mit mangelnder Organisation und Angriffen islamistischer Extremisten. Eine Versammlung in Mali, die einen Zeitplan für die Durchführung demokratischer Wahlen erarbeiten sollte, hatte am Donnerstag erklärt, dass die Wahlen um sechs Monate bis fünf Jahre verschoben werden sollten.

Die Ecowas wolle nun am 5. Jänner einen Vermittler nach Mali senden, hieß es in einer darauf folgenden Mitteilung. Vier Tage später werde der Staatenbund einen außerordentlichen Gipfel zur Lage in Mali abhalten.


apa