Samstag, 15. August 2015

Freiheitliche fordern Lebensrettermedaille für ganz Tirol

Am 15. August werden in Innsbruck wieder die Verdienstmedaillen des Landes Tirol an verdiente Tiroler aller Landesteile verliehen. Während für Nord- und Osttirol auch die Lebensrettermedaille verliehen wird, ist dies für Südtirol nicht der Fall.

Badge Local
Foto: © D

„Wir Freiheitlichen haben immer wieder angeregt, die Tiroler Lebensrettermedaille auch auf Südtirol auszudehnen. Dies auch deshalb, da es eine solche Auszeichnung bei uns nicht gibt. Ein dahingehender freiheitlicher Beschlussantrag wurde im Juni 2012 vom Südtiroler Landtag genehmigt, dennoch ist seither nicht viel passiert. Lebensretter sind in der heutigen Zeit wirklich große Vorbilder, nicht nur für die Jugend, sondern für die gesamte Gesellschaft. Lebensretter sollten bewusst in den Vordergrund gestellt werden als Wegweiser für Mitmenschlichkeit“, so der freiheitliche Landtagsabgeordnete Sigmar Stocker in einer Aussendung.

„Heuer wird es leider wieder keine Lebensrettermedaillen für Südtirol geben. Ich hoffe jedoch stark, dass die Landesregierung endlich zur konkreten Umsetzung des vom Landtag genehmigten Beschlussantrages schreitet und die Lebensrettermedaille im kommenden Jahr auch für Südtirol vergeben werden kann“, so Stocker.

stol