Dienstag, 09. April 2019

Freiheitliche fordern System der Rettungsgassen

Die Freiheitlichen haben im Landtag einen Beschlussantrag eingereicht. Er sieht die Übernahme des Systems der Rettungsgasse in Südtirol vor, welches ein schnelleres Eingreifen der Rettungskräfte in Notfallsituationen ermöglichen und im Notfall Leben retten kann.

Die beiden Landtagsabgeordneten der Freiheitlichen Ulli Mair und Andreas Leiter Reber. - Foto: DLife
Badge Local
Die beiden Landtagsabgeordneten der Freiheitlichen Ulli Mair und Andreas Leiter Reber. - Foto: DLife

„Der von den Verkehrsteilnehmern gebildete freie Fahrweg in der Mitte einer mehrspurigen Straße, der im Falle eines Unfalls den Rettungskräften eine freie, ungehinderte Durchfahrt zur Unfallstelle gewährleistet, hat sich in vielen Ländern als sinnvolle Praxis im Straßenverkehr bewährt. Vor allem bei regem Verkehrsaufkommen. (…)", so die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair.

 „Wir fordern die Südtiroler Landesregierung dazu auf, die Bevölkerung anhand Öffentlichkeitsarbeit und Maßnahmen über die Vorteile einer Rettungsgasse aufzuklären und zu deren Anwendung in Notfallsituationen aufzurufen", so die Freiheitlichen in einer Presseaussendung.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol