Mittwoch, 06. September 2017

Freiheitliche: Sanieren statt Planieren

Die Freiheitlichen haben am,Mittwoch einen Beschlussantrag zur Wiedergewinnung von leerstehenden Gebäuden in Südtirol eingereicht.

Leerstehende Häuser sollen laut Freiheitlichen saniert und wieder bewohnt werden.
Badge Local
Leerstehende Häuser sollen laut Freiheitlichen saniert und wieder bewohnt werden. - Foto: © shutterstock

In einem Land mit wenig Baugrund müsse man einer Verschwendung von nicht genutzter Fläche entgegenwirken.

In ihrem Antrag fordern die Freiheitlichen deshalb, dass bereits bestehende aber leerstehende Gebäude reaktiviert werden. Für diese Vorhaben müsse man in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden eine Erhebung durchführen.

Besitzer leerstehender Gebäude könnten somit kontaktiert und zur Sanierung animiert werden. Ein spezielles Förderprogramm soll dabei unterstützen.

Die Freiheitlichen berufen sich damit auf ein bereits bestehendes Modell in Deutschland. „Ziel ist es, dass somit eine immer größere Zersiedelung verhindert wird und dass Zentren aufgewertet werden“, heißt es im Antrag.

stol

stol