Donnerstag, 30. April 2015

Gemeindewahlen: Begleitdienste in Bozen

Im Bezug auf die Gemeindewahlen am 10. Mai gibt das Bozner Wahlamt vorab Informationen.

Badge Local

Die Wahl beginnt um 7 und endet um 21 Uhr. In Bozen sind 78.433 Personen wahlberechtigt, davon 41.578 Frauen und 36.855 Männer.

Das Wahlamt der Stadt Bozen empfiehlt, auf dem den Wahlausweis nachzusehen, ob es noch freie Kästchen gibt. Sollte dies nicht der Fall sein, kann im Wahlamt in der Vintlerstraße bei Vorlage des alten Ausweises und eines Personalausweises ein neuer angefordert werden. 

Ebenfalls im Wahlamt kann ein neuer Wahlausweis angefordert werden, wenn der alte verloren oder beschädigt wurde.

Den Wählern werden zwei Stimmzettel übergeben: einer ist rosaroter für die Direktwahl des Bürgermeisters und des Gemeinderates (es können höchstens vier
Vorzugsstimmen abgegeben werden), einer ist gelb und gilt für die Wahl des Stadtviertelrates (es können höchstens drei Vorzugsstimmen abgegeben werden).

Von Montag, 4. Mai bis Donnerstag, 7. Mai ist das Wahlamt von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet, am Freitag, den 8. und Samstag, den 9. Mai ist es von 8.30 bis 18.00 Uhr ununterbrochen zugänglich, am Sonntag, den 10. Mai von 7 bis 21 Uhr.

Wählen mit körperlicher Behinderung

Wer zum Wählen von einer Vetrauensperson begleitet werden muss (sie muss in den Wahllisten einer Gemeinde der Region Trentino-Südtirol eingetragen sein), bedarf eines ärztlichen Zeugnisses sofern die Einschränkung nicht augenscheinlich ist. 

Das Sanitätsbetrieb in der Amba-Alagi-Straße 33 stellt diese Bescheinigungen am Donnerstag, 7. und Freitag 8. Mai von 8.30 bis 12 Uhr und am Samstag, 9. Mai von 9 bis 11 Uhr kostenlos und unverzüglich aus.

Gehbehinderte Menschen können sich von Weißem bzw. Rotem Kreuz zum Wahlsitz bringen lassen. Es ist eine rechtzeitige Voranmeldung unter der Rufnummer 0471 444444 erforderlich. 

Das Wahlamt stellt für Informationen zu den angegebenen Öffnungszeiten unter den Rufnummern 0471 997152-53-54 zur Verfügung.

stol