Dienstag, 11. Juni 2019

Gericht in Botswana hebt Verbot von Homosexualität auf

Ein Gericht in Botswana hat Aktivisten zufolge ein Verbot gleichgeschlechtlicher sexueller Handlungen als verfassungswidrig eingestuft. Das Strafgesetzbuch in dem Land im südlichen Afrika sah dafür bisher bis zu sieben Jahre Haft vor. Das Gesetz aus der Zeit der britischen Kolonialherrschaft wurde allerdings kaum angewendet.

Die LGBT-Aktivisten begrüßten das Urteil als wichtigen Schritt. - Foto: APA (AFP)
Die LGBT-Aktivisten begrüßten das Urteil als wichtigen Schritt. - Foto: APA (AFP)

stol