Dienstag, 26. November 2019

Geringe Nachfrage: Vorschuss auf Steuerabzüge wird ausgesetzt

Nur noch bis Ende Dezember kann um den Vorschuss auf die staatlichen Steuerabzüge für Wiedergewinnungsmaßnahmen im privaten Wohnbau angesucht werden. Ab 1. Jänner 2020 gibt es vom Land keinen Vorschuss mehr.

Noch bis Dezember kann um den Vorschuss auf die staatlichen Steuerabzüge für Wiedergewinnungsmaßnahmen angesucht werden.
Badge Local
Noch bis Dezember kann um den Vorschuss auf die staatlichen Steuerabzüge für Wiedergewinnungsmaßnahmen angesucht werden.

Seit dem Jahr 2014 konnte um dieses zinslose Darlehen angesucht werden, mit dem das Land die vom Staat gewährten Steuerabzüge vorfinanziert hat. Der gewährte Vorschuss musste im Anschluss über 10 Jahresraten an das Land zurückerstattet werden. Am Dienstag hat die Landesregierung beschlossen, dass diese vorzeitige Auszahlung ab 1. Jänner 2020 ausgesetzt wird.

Bisher wurde diese Maßnahme von insgesamt 1.652 Antragstellern in Anspruch genommen. Dafür hat das Land einen Betrag von insgesamt 54 Millionen Euro ausbezahlt.

Die Anzahl der genehmigten Gesuche ist jedoch rückläufig: Waren es 2015 noch 391, so haben im Jahr 2018 nur mehr 287 Antragsteller die Förderung erhalten. Im laufenden Jahr 2019 sind bisher 205 Ansuchen eingereicht worden.

lpa/stol