Freitag, 06. Februar 2015

Gesundheitsreform: "Was ist jetzt klarer?"

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Mit harschen Worten reagiert die Initiativgruppe Pro Krankenhaus Innichen auf die Genehmigung der Gesundheitsreform durch den SVP-Ausschuss. Die Gruppe spricht von etlichen Fragezeichen, Ungereimtheiten und ungeklärten Aspekten und blickt alles andere als euphorisch in die Zukunft.

Für den Erhalt des Krankenhauses Innichen spricht sich die Initiativgruppe aus. Foto:mt
Badge Local
Für den Erhalt des Krankenhauses Innichen spricht sich die Initiativgruppe aus. Foto:mt

stol