Montag, 30. Dezember 2019

Gewalt gegen Kinder laut UNO in Krisengebieten verdreifacht

Die Zahl der in Konfliktgebieten rund um den Globus verübten Gewalttaten gegen Kinder ist laut UNICEF im vergangenen Jahrzehnt deutlich gestiegen. Im Jahr 2018 hätten die Vereinten Nationen mehr als 24.000 Gewalttaten in solchen Regionen gegen Minderjährige verzeichnet, teilte das UNO-Kinderhilfswerk am Montag mit. Darunter seien Tötungen, Verstümmelungen, sexuelle Gewalt und Entführungen gewesen.

Die UNICEF warnt vor steigender Gewalt gegen Kinder.
Die UNICEF warnt vor steigender Gewalt gegen Kinder. - Foto: © APA (AFP) / AAREF WATAD

apa