Montag, 01. Juli 2013

Gewalt in Kairo hält an – Mindestens 16 Tote bei Zusammenstößen

In Ägypten ist ein Ende der Gewalt und der Massenproteste gegen den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi nicht in Sicht. Nach einer Nacht schwerer Zusammenstöße stürmten Jugendliche am Montag die Zentrale der Mursi nahestehenden Muslimbrüder in Kairo.

stol