Montag, 01. Juni 2020

Gewaltausbrüche bei Protesten in zahlreichen US-Städten

Am sechsten Tag nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis haben die Proteste an Heftigkeit zugenommen. In Städten wie Minneapolis, New York, Washington oder Philadelphia kam es am Sonntagabend trotz Ausgangssperren zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Mitunter wurden Polizeiautos in Brand gesetzt und Geschäfte geplündert.

Die Proteste gegen Polizeigewalt haben die gesamten USA erfasst. - Foto: © APA/afp / APU GOMES

apa

Alle Meldungen zu: