Dienstag, 05. Mai 2020

Gläubige dürfen wieder an Klagemauer beten

Gläubige dürfen angesichts einer Entspannung in der Coronakrise wieder an der Juden heiligen Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt beten. Bis zu 300 Gläubige könnten gleichzeitig an die heilige Stätte kommen, teilte die zuständige Stiftung am Dienstag mit.

Auch Jerusalem meldet eine langsame Entspannung in der Coronakrise.
Auch Jerusalem meldet eine langsame Entspannung in der Coronakrise. - Foto: © Israel Ministry of Tourism

apa/dpa

Alle Meldungen zu: