Mittwoch, 15. September 2021

Green Pass – Senator Dieter Steger ist für die Ausweitung

In der Diskussion um die Ausweitung des Green-Pass auf weitere Lebensbereiche stellt sich SVP-Senator Dieter Steger eindeutig auf die Seite der Befürworter: „Die Regierung sollte den grünen Pass auf Arbeitswelt ausweiten und auch ernsthaft eine Impfpflicht in Erwägung ziehen, wenn die Impfziele nicht innerhalb weniger Wochen erreicht werden.“

Senator Dieter Steger.
Badge Local
Senator Dieter Steger. - Foto: © SVP
In seiner Stellungnahme im Senat begründete Steger seine klare Haltung in dieser Frage: „Diejenigen, die nach persönlicher Freiheit rufen, sollten einfach daran erinnert werden, dass es keine Freiheit ohne gesundheitliche Sicherheit geben kann. Der Green Pass und die Impfung sind die besten Waffen, um unsere Gesellschaft zu schützen und den wirtschaftlichen Aufschwung dieser Monate abzusichern.“

Man müsse den Ängstlichen und Skeptikern erklären, dass ein Impfstoff, der fünf Milliarden Menschen verabreicht wird, das Versuchsstadium längst hinter sich gelassen habe. Ebenso gelte es zu unterstreichen, dass die Impfung eine Bürgerpflicht sei, ein Akt der Verantwortung gegenüber den Schwächsten, den Älteren und gegenüber ihren Angehörigen. „Ich hoffe sehr, dass diese Argumente ausreichen, sonst müssen weitergehende Maßnahmen getroffen werden“, so Steger weiter.

Die derzeitige Regierung erziele wichtige Ergebnisse. Das Bekenntnis zum nationalen Reformplan (PNRR), das Bekenntnis zur Konsolidierung des wirtschaftlichen Aufschwungs, die Impfkampagne, die in Italien besser laufe als etwa in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien.

„Jetzt kommt es darauf an, dass die Regierung diesen Weg weiterverfolgt. Wir werden ihre Entscheidungen mit großer Überzeugung unterstützen“, so Steger abschließend.

Wie berichtet, wird der Ministerrat am Donnerstag die Ausweitung des Green Passes beschließen.

stol