Donnerstag, 22. September 2011

Griechenland: Staat baut 30.000 Stellen ab und kürzt Gehälter

Mit einem radikalen Sparprogramm versucht Griechenland die Staatspleite abzuwenden. Tausende Stellen im Staatsdienst sollen gestrichen werden, Renten und Löhne im staatlichen Bereich sowie Steuerbefreiungen gekürzt werden, wie der griechische Regierungssprecher Ilias Mosialos am Mittwoch in Athen nach einer Sitzung des Ministerrates bekanntgab.

stol