Freitag, 1. Juni 2012

Griechische SYRIZA will EU-Sparvorgaben bei Wahlsieg nicht einhalten

Das Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) will im Fall eines Sieges bei den Parlamentswahlen am 17. Juni auf einen Teil der mit den Euro-Staaten vereinbarten Sparmaßnahmen verzichten. Die in Griechenland als „Memorandum“ bekannten Auflagen zu weiteren Budgeteinschnitten seien nicht zu erfüllen, sagte Parteichef Alexis Tsipras bei einer Pressekonferenz am Freitag in Athen.









stol