Donnerstag, 16. Oktober 2014

Grüne: Finanzabkommen ein Fortschritt, aber Unsicherheiten

Nach jahrelangen Rechtsbrüchen des Staates und massiven Einbehalten von über 3 Milliarden Euro bringe das neue Finanzabkommen mit Rom einen Fortschritt, erklären die Grünen in einer Presseaussendung am Donnerstag. Dennoch gebe es gleich mehrere Unsicherheiten.

Im Bild (von links): Hans Heiss, Brigitte Foppa und Riccardo Dello Sbarba.
Badge Local
Im Bild (von links): Hans Heiss, Brigitte Foppa und Riccardo Dello Sbarba.

stol