Montag, 16. Juni 2014

Hausdurchsuchung - Südtiroler Freiheit weist Vorwürfe zurück

Die Südtiroler Freiheit nimmt zu den am Mittwochmorgen erfolgten Hausdurchsuchungen Stellung. "Diese Aktion der Staatsanwaltschaft geschieht nicht zufällig, sondern ist ein gezielter Schachzug, um das Selbstbestimmungsanliegen in Süd-Tirol zu kriminalisieren", schreibt die Bewegung.

stol

Schlagwörter: