Donnerstag, 29. Juli 2021

Heiße Sommer – coole Plätze: Der Landtag genehmigt

Vielerorts in Europa begegnet man den steigenden Temperaturen mit Erfrischungsmöglichkeit verschiedenster Art im öffentlichen Raum. Das wird nun auch in Südtirol so werden. Der Landtag genehmigte am Mittwoch einen grünen Beschlussantrag zum Haushaltsgesetz, der die Landesregierung beauftragt, in Zusammenarbeit mit den Gemeinden ein Projekt für kühlere Plätze zu starten.

Unter anderem am  Magnago-Platz vor dem Landtag soll eine Erfrischungsmöglichkeit entstehen.
Badge Local
Unter anderem am Magnago-Platz vor dem Landtag soll eine Erfrischungsmöglichkeit entstehen. - Foto: © deb
Besonders der Sonne ausgesetzte, mit Beton und Stein bedeckte Plätze sollen Erfrischung bringen, indem sie um Pflanzen, Blumen, Brunnen oder Sprühnebel ergänzt werden.

Gestartet soll beim symbolträchtigen Magnago-Platz vor dem Landtag in Bozen werden. Andere Städte wie Wien haben es schon vorgemacht, Südtirol müsse sich lediglich ein Beispiel an ihnen nehmen.

„Solch kleinen Maßnahmen entfalten eine große Wirkung bezüglich Verbesserung der Lebensqualität in unseren Städten; insbesondere in den Sommermonaten, die von Jahr zu Jahr heißer werden“, freut sich die Erstunterzeichnerin Brigitte Foppa.

stol