Donnerstag, 02. Mai 2019

Herdenschutz: Bauern bleiben auf 2 Drittel der Kosten sitzen

Für Herdenschutz, heißt es landläufig, bekommen Bauern reichlich finanzielle Unterstützung. Die Realität ist jedoch eine andere, wie eine Berechnung der Bauernbund-Ortsgruppe Villanders zeigt. Die Förderung des Amtes für Jagd und Fischerei deckt demnach weniger als ein Drittel der tatsächlichen Kosten für das Aufstellen von Zäunen. „Gar keine Förderung gibt es für Hirten und Hunde“, sagt Ortsobmann Konrad Senn.

Der Wolf bereitet vielen Bauern schlaflose Nächte.
Badge Local
Der Wolf bereitet vielen Bauern schlaflose Nächte. - Foto: © shutterstock

stol