Sonntag, 14. Februar 2021

Hilfsschiff „Open Arms“ sucht Hafen für 146 Bootsmigranten

Die Crew des spanischen Hilfsschiffs „Open Arms“ sucht nach eigenen Angaben für rund 150 gerettete Bootsmigranten einen sicheren Hafen.

Die Crew des spanischen Hilfsschiffs „Open Arms“ sucht nach eigenen Angaben für rund 150 gerettete Bootsmigranten einen sicheren Hafen.
Die Crew des spanischen Hilfsschiffs „Open Arms“ sucht nach eigenen Angaben für rund 150 gerettete Bootsmigranten einen sicheren Hafen. - Foto: © ANSA / OPEN ARMS
Die Mannschaft habe die Menschen in mehreren Einsätzen am Wochenende im Mittelmeer bei teils meterhohen Wellen aus kleinen libyschen Booten geborgen, teilte die private Organisation am Sonntag auf Twitter mit. Man suche nun für 146 Migranten einen sicheren Hafen.

In der Regel kommen viele gerettete Bootsflüchtlinge zunächst in italienische Häfen, manche auch nach Malta. In Libyen herrscht seit Jahren Bürgerkrieg. Es ist ein zentrales nordafrikanisches Transitland für Migranten auf dem Weg nach Europa. Die privaten Rettungsaktionen für Migranten sind politisch umstritten.

apa/dpa

Schlagwörter: