Montag, 27. Januar 2020

Regionalwahl in Italien: Schlappe für Salvinis Lega und für 5 Sterne

Die Regionalwahlen in Italien, zu denen am Sonntag 5,2 Millionen Wähler in den beiden Regionen Emilia Romagna und Kalabrien aufgerufen waren, bremsen den Erfolgskurs der Lega. Die Oppositionspartei um Ex-Innenminister Matteo Salvini schaffte in der traditionellen linken Hochburg Emilia Romagna nicht den erhofften Durchbruch. Die 5-Sterne-Bewegung erlitt sogar ein regelrechtes Wahldebakel.

Die Niederlage ist ein schwerer Imageschlag für Salvini.
Die Niederlage ist ein schwerer Imageschlag für Salvini. - Foto: © ANSA / GIORGIO BENVENUTI

apa/stol