Dienstag, 9. Juni 2020

Idlib: Erster Toter bei Luftangriff seit Waffenruhe-Beginn

Erstmals seit Beginn einer Waffenruhe in Syriens Rebellengebiet Idlib vor rund 3 Monaten ist bei Luftangriffen ein Zivilist ums Leben gekommen. Der Mann sei bei schweren Bombardierungen in der Nacht auf Dienstag im Süden der Region getötet worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Sie machte Russlands Luftwaffe dafür verantwortlich.

Es kommt wieder zu Gefechten im Rebellengebiet. - Foto: © APA (AFP) / ABDULAZIZ KETAZ









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by