Samstag, 30. März 2019

Imam nennt Christchurch-Anschlag Wendepunkt nach 9/11

Der Imam von Christchurch, Gamal Fouda, hat den Terroranschlag auf seine und eine weitere Moschee in der neuseeländischen Stadt als Wendepunkt nach den Attacken von Islamisten vom 11. September 2001 in den USA bezeichnet. „9/11 änderte in der Tat das Angesicht der Welt und legte die Saat für Hass und Rassismus gegen Muslime in den vergangenen zwei Jahrzehnten”, sagte Fouda am Samstag.

Gamal Fouda sagte: "Wir stehen zusammen gegen das Böse". - Foto: APA (dpa)
Gamal Fouda sagte: "Wir stehen zusammen gegen das Böse". - Foto: APA (dpa)

stol