Samstag, 11. Januar 2020

In Italien bildet sich Front gegen Verkleinerung des Parlaments

Erst im Oktober hat das italienische Parlament mit Mühe eine Reform unter Dach und Fach gebracht, die die Reduzierung der Parlamentariersitze in Abgeordnetenkammer und Senat um ein Drittel vorsieht. Jetzt versuchen einige Parlamentarier mittels eines Referendums die umstrittene Reform rückgängig zu machen.

Wird die Reform per Referendum nicht abgelehnt, werden die Italiener bei der nächsten Parlamentswahl nur mehr 200 Senatoren und 400 Abgeordnete bestellen.
Wird die Reform per Referendum nicht abgelehnt, werden die Italiener bei der nächsten Parlamentswahl nur mehr 200 Senatoren und 400 Abgeordnete bestellen. - Foto: © shutterstock

apa