Montag, 25. März 2019

Inhaftierter Ex-Terrorist Battisti gesteht erstmals 4 Morde

Der im Jänner nach 25-jähriger Flucht im Ausland festgenommene italienische Ex-Linksextremist Cesare Battisti hat erstmals seine Verantwortung in vier von in den 1970er-Jahren begangenen Morden gestanden, für die er 1993 in Abwesenheit verurteilt worden war. Dies berichtete der ermittelnde Anti-Terror-Staatsanwalt Alberto Nobili am Montag.

„Als ich tötete, war das für mich ein gerechter Krieg“, wurde Cesare Battisti vom Anwalt zitiert.
„Als ich tötete, war das für mich ein gerechter Krieg“, wurde Cesare Battisti vom Anwalt zitiert. - Foto: © APA/AFP

stol