Montag, 16. April 2012

Innsbruck-Wahl: Fronten zwischen Bürgermeisterkandidaten bleiben hart

Die Fronten zwischen den beiden bei der Innsbrucker Bürgermeisterwahl in die Stichwahl gekommenen Kandidaten bleiben verhärtet.Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer von der ÖVP-nahen Liste „Für Innsbruck“ betonte am Montag gegenüber der APA, dass es bei der Wahl zwei Wochen auch um die „Selbstständigkeit der Stadt“ gehe, die „nicht zu einem verlängerten Arm des Landes“ werden dürfe.









stol