Mittwoch, 21. November 2018

IS-Kämpfer in Mailand festgenommen

Die italienische Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch in Mailand einen 22-jährigen mann festgenommen. Der mutmaßliche Fundamentalist wird des internationalen Terrorismus und der Anstiftung zu Terroranschlägen beschuldigt, teilte die Polizei in einer Presseaussendung mit.

Foto: © shutterstock

Der Ägypter soll eine wichtige Rolle bei der Rekrutierung fundamentalistischer Kämpfer in Italien gespielt haben. Ermittlungen wurden gegen zwei ägyptische Freunde des Festgenommenen aufgenommen, gegen die ein Ausweisungsbefehl erlassen wurde. Einer der beiden Männer ist zurzeit unauffindbar.

Durchsuchungen wurden in mehreren italienischen Städten durchgeführt. Dabei wurden angebliche Mitglieder fundamentalistischer Gruppen ins Visier genommen.

apa/stol

stol