Sonntag, 17. Mai 2020

Ischgl: Aufregung nach Tiroler „Ultimatum“ an „profil“

Die neueste „profil“-Geschichte in der Causa Ischgl und die darauffolgende Kritik des Bundeslandes Tirol an dem Nachrichtenmagazin sorgt für Nachwehen. Die NEOS sahen in der Aufforderung Tirols an „profil“, eine Landes-Stellungnahme innerhalb von 24 Stunden zu publizieren, einen Einschüchterungsversuch. Herausgeber Christian Rainer ortete darin Drohungen gegenüber Journalisten.

Die neueste „profil“-Geschichte in der Causa Ischgl und die darauffolgende Kritik des Landes Tirol an dem Nachrichtenmagazin sorgt für Nachwehen. - Foto: © JAKOB GRUBER









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by