Mittwoch, 19. August 2020

Islamisten in Nigeria nehmen Hunderte Zivilisten als Geiseln

Im Nordosten Nigerias haben Extremisten nach Angaben aus Sicherheitskreisen Hunderte Zivilisten als Geiseln genommen. Die mutmaßlichen Mitglieder der Miliz „Islamischer Staat in Westafrika“ (ISWAP) hätten am Dienstagabend das Dorf Kukawa überfallen, verlautete am Mittwoch aus Sicherheitskreisen und Quellen an Ort und Stelle.

Die ISWAP in Afrika ist vermutlich mit der im Nahen Osten aktiven Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) verbündet.
Die ISWAP in Afrika ist vermutlich mit der im Nahen Osten aktiven Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) verbündet. - Foto: © www.mauritius-images.com / Alamy

apa/afp