Donnerstag, 30. April 2015

Italicum: „Angriffe auf sprachliche Minderheiten nicht tolerieren“

Der Trentiner Kammerabgeordnete Mauro Ottobre hat am Donnerstag im Vorfeld der Vertrauensabstimmung zum Wahlgesetz Italicum in der Aula auf die Attacken der Forza-Italia-Parlamentarierin Michaela Biancofiore reagiert.

Mauro Ottobre am Donnerstag in der Abgeordnetenkammer in Rom
Badge Local
Mauro Ottobre am Donnerstag in der Abgeordnetenkammer in Rom

Es sei – so Mauro Ottobre - schlicht und einfach unakzeptabel, wenn die Sprachminderheiten solcher Art von verbaler Angriffen ausgesetzt sind.

„Die im Trentino und Südtirol lebenden Volksgruppen verschiedener Muttersprachen sind eine Bereicherung und es gilt sie zu schützen – auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene“, betont der PATT-Vertreter Mauro Ottobre.

stol

stol