Samstag, 01. Januar 2022

Italien ab heute Hochrisikogebiet

Italien ist für Deutschland ab heute ein Hochrisikogebiet. Dies bringt verschärfte Regeln bei der Rückreise von deutschen Urlaubern nach Deutschland mit sich und damit auch Schwierigkeiten für den Südtiroler Tourismus.

Das deutsche Robert-Koch-Institut hat Italien zum Hochrisikogebiet erklärt.
Das deutsche Robert-Koch-Institut hat Italien zum Hochrisikogebiet erklärt. - Foto: © Shutterstock / shutterstock
Italien ist wegen seiner hohen Corona-Infektionszahlen seit dem heutigen Samstag für Deutschland ein Hochrisikogebiet.

Am Silvestertag wurden in Italien mehr als 144.000 Corona-Neuinfektionen gemeldet und damit so viele wie noch nie seit Beginn der Corona-Pandemie.

Wer aus einem Hochrisikogebiet nach Deutschland zurückfährt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für 10 Tage in Quarantäne und kann sich frühestens 5 Tage nach der Einreise mit einem negativen Test davon befreien.

Auch für Kinder gelten dieselben Regeln. Da diese jedoch noch nur zu einem kleinen Teil geimpft sind, oder gar nicht geimpft sein können, da sie jünger als 5 Jahre sind, bedeutet das für deutsche Urlauberfamilien zum Teil große Probleme bei ihrer Rückreise.

Große Probleme bedeutet dies aber auch für den Südtiroler Tourismus. Das sagt Tourismus-Landesrat Arnold Schuler.



sor

Alle Meldungen zu: