Samstag, 3. April 2021

Anti-Homophobie-Gesetz in Italien blockiert: Ärger bei Promis

In Italien streiten Politiker und Prominente über den Stopp eines Gesetzentwurfs gegen Homo- und Transphobie. Dieser sieht unter anderem Freiheits- und hohe Geldstrafen für Diskriminierung gegen das Geschlecht oder die sexuelle Orientierung vor.

Das Gesetz sieht unter anderem hohe Geldstrafen für Diskriminierung gegen das Geschlecht oder die sexuelle Orientierung vor. - Foto: © dpa-tmn / Wolfgang Kumm









dpa